Corona hat nicht nur schlechtes...

Hast du etwas Zeit? Denn ich muss etwas ausholen. Anfangs April hat mich Corona erwischt und ich durfte zwei Wochen zu Hause bleiben. Aus zwei wurden dann drei. Eigentlich bin ich der Rumgamler wenn ich zu Hause bin und erledige nur das nötigste. Dank diesen drei Wochen Hausarrest kam ich in einen richtigen Tatendrang, sogar die Steuererklärung wurde rechtzeitig eingereicht. Nach meiner Quarantäne Zeit konnte ich aber nur ca. 50% arbeiten, so blieb mir immer noch viel Zeit. Sobald ich wieder aus dem Haus durfte war ich immer öfter in der Garage anzutreffen.

Wie hier schon zu lesen war, kamen wir im Projekt Yamaha WR 400 auch etwas weiter. Neben der WR gab es aber für mich ein weiteres wichtiges Projekt, die alte Yamaha XT 600 e, mein erstes Motorrad. Dieses Projekt dauert schon sehr lange und ich hatte die Hoffnung schon verloren, dass das noch etwas wird.
Da mein Mechaniker zu wenig Zeit hatt, durfte ich bei ihm in der Werkstatt an meiner XT herumwerkeln.


Das Motorrad war eigentlich so weit fertig, ich hatte schon seit längerem die Reifen, Bremsen und das Öl gewechselt. Nun stand die visuelle Aufhübschung an. Alle Roststellen habe ich abgeschliffen und neu lackiert.


Klingt nun als wäre das eine schnelle Sache. Hatte ich auch gedacht. Aber hat man mal damit angefangen findet man immer wieder neue Roststellen. Am Rahmen habe ich nur einzelne Stellen abgeschliffen und mit Lackstift nachlackiert. Der Seiten und Hauptständer, die Auspuffabdeckungen, der Motorenschutz und der Fussschalthebel habe ich komplett abgeschliffen und neu lackiert. Am schluss wurde die XT noch gereinigt und poliert.


Nach etwa vier Wochen mit kleineren Unterbrechungen war ich dann fertig. In diesem Moment hiess es dann abwarten bis mein Mechaniker ein Termin auf der Motorfahrzeugkontrolle(MFK) erhielt. Gestern habe ich dann spontan in der Motorradwerkstatt reingeschaut. Mein Mechaniker war schon einmal auf der MFK. Leider hat der Motor bei der einen Schraube des Ölfilters etwas Öl verloren und die XT musste nochmals gezeigt werden. Ja das war mein Fehler, ich hatte beim Ölwechsel nicht alle Schrauben genug angezogen. Heute Nachmittag konnte ich dann meine Perle auf der MFK nochmals zeigen und, grosse Erleichterung, ich konnte die Yamaha XT einlösen. Mano man so Freude hatte ich schon lange nicht mehr, grossartig!! Das heisst ich bin nach einer halbjährigen Abstinenz wieder unter den Motorradfahrern und bin überglücklich darüber.





0 Kommentar(e):

Kommentar hinzufügen