Unterwegs mit der Schiffsflotte

Nun es ist schon fast einen Monat her, als ich mit meinem Vater und dem Royal Star Club Schweiz unterwegs war. Da mein Vater ein ausgewanderter Ostschweizer ist, sich daher im Jura nicht so gut auskennt, fragte er mich ob ich die Tour planen will. So plante ich eine schöne gemütliche Tour durch den Jura. Der Mittagsrast gab es dann in St. Ursanne von da aus ging es weiter über Delémont über den Schelten auf den Passwang.


Morgens um 10 Uhr war Besammlung. Neben den Yamaha Royal Stars kam noch meine Mutter mit ihrer Vespa und meine Schwester mit Ihrer Yamaha XJR mit. Ich fuhr mit meiner XT mit, sollte ja nicht eine allzu schnelle Tour werden. Die Bedenken dass es Probleme geben sollte, in Folge der grossen Gruppe verschwanden bald und wir hatten uns glücklicherweise nie verloren. Wir fuhren von zu Hause aus auf der Internationalen Strasse, in Richtung Lucelle. Die Strecke zwischen Lucelle und St. Ursanne war mir neu und ist wunderbar zu fahren auch mit den Schiffen(Royal Star's), kommt man überall gut durch und kann die Landschaft geniessen. Wir waren an einem schönen Sonntagnachmittag unterwegs und hatten fast keinen Verkehr. Das Mittagessen genossen wir in St. Ursanne im Restaurant deux Clefs. Das Restaurant ist direkt Am Anfang der wunderschönen Altstadt von St. Ursanne. Man isst dort richtig gut und hat danach auch überaus genug gegessen. Nach dem Mittag ging es dann über den Caquerelle runter auf Delémont. Eine sehr zügige und bei der richtigen Geschwindigkeit, emotionale Strecke, Hammer!!!! Von Delémont ging es weiter in Richtung Scheltenpass. Hier ist zu erwähnen, dass die Strasse nach wie vor in einem nicht allzu guten Zustand ist. Für meine Enduro ein kleineres Probleme wie für die Schiffe. Auf dem Passwang gab es dann den Abschlusshock.

Im grossen und ganzen war es eine gemütliche Tour auf der ich genügend Zeit hatte die Umgebung ausgiebig zu geniessen.


0 Comments:

Kommentar schreiben