MotoGP - Austin Rückblick

Gestern startete das dritte Rennen im Moto GP Kalender in Austin Texas. Marquez gewann seit 2013 jedes Rennen in Austin und somit war der Favorit schon bekannt. In der Moto 2 war der Favorit Morbidelli eigentlich auch schon mehr oder weniger bekannt. Die Frage blieb jedoch wie einfach macht ihm das Lüthi, Nakagami und Marquez.



Moto 2
Was für ein Rennen, ganz ungewohnt führt ein anderer wie Morbidelli. Es ist Pasini auf seiner Kalex. Dahinter die beiden Marc VDS Fahrer Marquez und Morbidelli. Bald konnten sich die beiden vor Pasini kämpfen und Morbidelli konnte sich wenig später schon etwas Absetzen. Marquez wird nach hinten gereicht bis auf Platz 4 hinter Lüthi und Pasini. Pasini stürzt und Marquez erbt den 3. Platz hinter Lüthi. Hinter Marquez schliesst aber schon bald Nakagami auf der ihn dann auch überholte. Am Schluss gewinnt Morbidelli vor Lüthi und Nakagami. Aegeter wird 5. Und Raffin 21. Morbidelli führt nun die Weltrangliste mit 75 Punkten, Lüthi ist mit 19 Punkten weniger auf Platz 2 und Nakagami mit 43 Punkten auf Platz Drei.



Moto GP
Die Startaufstellung verhiess ein sehr interessantes Rennen. Auf der 1 war Marquez, dann Vinales und Rossi. Direkt hinter Rossi befand sich Pedrosa der direkt neben Zarco stand. Pedrosa führte das Rennen von Anfang an dicht dahinter(überraschenderweise) Marquez. Vinales stürzte schon sehr früh und Rossi fuhr auf dem 3. Platz mit. Dahinter waren schon bald Zarco und Crutchlow zu sehen. Zarco schloss bald auf und kam Rossi immer näher. Während eines Zweikampfes, touchierten sich die beiden beinahe und Rossi wich aus was ihm ein zeitlicher Vorsprung verschaffte. Da er aber in der Abkürzung nicht abbremste erhielt er eine 0.3 Sekunden Strafe. Diese Straffe konnte er aber schon bald wieder rausfahren und gesellte sich an Pedrosa der nun hinter Marquez auf dem zweiten Platz ist. Da Pedrosa gegen Ende etwas Mühe mit den Reifen bekam, wurde er immer langsamer und Rossi konnte ihn überholen. Direkt hinter Zarco auf Platz 5 befand sich nun Crutchlow. Dieser bedrängte den Franzosen immer mehr und überholte Ihn schlussendlich dann auch. Marquez gewann das Rennen vor Rossi und Pedrosa. Vinales ging das erste Mal ohne Punkte aus und verlor auch so seine Führung in der Weltrangliste. Er ist nun mit 5 Punkten Rückstand 2. vor Marquez mit 38 Punkten, und hinter Rossi, der die Weltrangliste nun mit 56 Punkten anführt.

0 Comments:

Add a comment