Gasgas TXT 280 - Teil 1 Luftfilter warten

Wie soll ich anfangen? Die Motorradhure hat sich zu Weihnachten ein geländetaugliches Motorrad, eine KTM EXC 400, gegönnt. Damit er nicht alleine ins Gelände muss, habe ich dies zum Anlass genommen, meine Trial Gasgas TXT 280 wiedermal zu aktivieren. Ja klingt besser wie es wird. Nach dem mehrere Kollegen mit Krampf im Bein vom ankicken in der Halle rumhumpelten, entschied ich mich die Sau wiedereinmal genauer anzuschauen. Normalerweise rede ich nicht so über meine Perlen aber manchmal muss man einfach deutlich sein, das bringt sonst nichts.



Also kurz was funktioniert, der Motor dreht die Kiste lässt sich ankicken, der Motor läuft auch kurz an aber stirbt dann, so schnell wie er gekommen ist, ab. Da ich den Vergaser das letzte mal als sie lief eingestellt habe, musste da nichts gemacht werden. Ich habe nur die Schwimmerkammer unten geöffnet damit das alte Benzin auslaufen konnte. Dies kann je nach dem Wunder bewirken. Da der Motor immer abstirbt, habe ich mir gedacht es könnte am Luftfilter liegen. Sobald der Motor etwas Leistung bringen sollte, somit er mehr Luft braucht, stirbt er ab. Also Verschalung abbauen Luftfilter raus. Was soll man sagen, dem fehlte in letzter Zeit eine Menge Liebe.

Die kann man ja reinigen und wieder einsetzten. Zum reinigen kann man sehr teure Waschmittel kaufen, muss man aber nicht. Es reicht auch ein Waschmittel das entfettet. Ich verwendete das Geschirrspühlmittel Handy von Migros. Ein Dank an meine Mutter. Der Filter wurde mit dieser Methode richtig sauber. Hier ist wichtig, dass der Luftfilter nicht auswinden wird, denn so können Risse entstehen, sondern einfach ausdrücken/pressen.



Nach dem ich den Luftfilter komplett getrocknet habe, wurde er mit Luftfilteröl eingeölt. Der Luftfilter braucht das Öl damit die feinen Partikel im Luftfilter hängen bleiben. Kurzer Tipp von mir, dass dieser Typ im Youtube Erklärvideo, Handschuhe trug, war nicht weil er ein Mädchen ist. Dieses verdammte Öl geht fast nicht mehr von den Händen. Also gut gemeinter Tipp, tragt Handschuhe wenn ihr das macht. Damit der gesamte Luftfilter eingeölt ist, kippte ich etwas von diesem sau teuren Oel in einen Kessel und legte den Luftfilter mit beiden Seiten ins Luftfilteröl. Danach muss der Luftfilter wieder ausgedrückt/gepresst werden, nicht winden!!



Vor der Montage muss der Luftfilterkastendeckel noch gereinigt werden und dann kann der neu wirkende Luftfilter wieder montiert werden.



Wieso steht im Titel Teil 1? Der gereinigte Luftfilter hat nicht wirklich viel gebracht. Die neuen Kerzen sind bestellt und der Vergaser wird nun doch noch demontiert und gereinigt. Somit hört ihr bald wieder mehr vom Trial Gasgas TXT 280.

Lustiges Detail: Als ich so am rumschrauben war, habe ich etwas komisches entdeckt.



Meine Untermieter haben mir ein Osterschockoei geklaut und haben es im Trail drin verzerrt.




0 Kommentar(e):

Kommentar hinzufügen